24.02.2019

Wiens Schülerinnen und Schülern geht ein Licht auf

Es ist so selbstverständlich: Den Schalter drücken, schon sind wir mit Energie versorgt. Aber wie kommt der Strom in die Steckdose und welche Rolle spielen dabei Erneuerbare Energien? Dieser Frage gehen in diesem Sommersemester knapp 500 Wiener Schülerinnen und Schüler der 7. Schulstufe nach. Im Rahmen des Wien Energie-Schulwettbewerbs "Power Up!" erarbeiten sie kreative und innovative Modelle, die den Weg des Stroms verständlich und die Technik dahinter begreifbar machen.

Details
03.02.2019

Der Strom fließt in die Schigebiete

Mit den Energieferien verbinden die meisten Wienerinnen und Wiener heute spontan nicht Ressourcenknappheit, sondern im Gegenteil "Energie tanken". Die Ölkrise 1973, der eigentliche Grund für die Energieferien, wie die Semesterferien auch heute noch oft genannt werden, ist in den Hintergrund gerückt. Heizöl und Treibstoff wurden knapp und Energiesparen war das Gebot der Stunde. Neben anderen Maßnahmen wie dem autofreien Tag führte die Bundesregierung damals Schulferien in der kalten Jahreszeit ein. Die Schulen wurden damals zum größten Teil mit Heizöl geheizt - entsprechende Einsparungen wurden durch die Schließung für eine Woche erwartet.

Details
23.12.2018

Von der "Ganslspitze" zum Feiertagseffekt

An den Weihnachtsfeiertagen wird im Haushalt mehr Strom verbraucht. Der durchschnittliche Mehrverbrauch für einen Wiener Haushalt beträgt rund 10 Kilowattstunden pro Tag. Das ist eine Verdoppelung des Strombedarfs im Vergleich zu normalen Wintertagen.

Details
19.12.2018

Dem Stromverbrauch auf der Spur

330 Einreichungen aus aller Welt, viele intensive Wochen und Zwischen-Etappen, nun stehen die Sieger der Wien Energie Innovation Challenge 2018 fest: Das deutsche Start-Up "Fresh Energy" hat bei der Schlussrunde im Wiener Start-up-Zentrum weXelerate unter den vier Finalisten das Rennen gemacht.

Details
29.11.2018

EU-Klimastrategie: Wien Energie geht voran

Wien kann bis 2050 klimaneutral sein, wenn alle relevanten Partner an einem Strang ziehen. Das zeigt die von Wien Energie beauftragte und im Frühjahr 2018 veröffentlichte ecofys-Studie zur Energiezukunft der Stadt. Wiener Stadtwerke-Generaldirektor Stv. Peter Weinelt und Wien Energie-Geschäftsführer Michael Strebl präsentierten diese Machbarkeitsstudie für Wien heute in Brüssel vor hochrangigen Vertretern der EU-Kommission und weiteren europäischen Stakeholdern. Auch die EU-Kommission veröffentlichte gestern eine neue langfristige Klimastrategie. In dieser fordert die EU-Kommission ein CO2-freies Europa bis 2050. Der urbane Raum spielt bei der Dekarbonisierung eine entscheidende Rolle.

Details
21.11.2018

Sonnenstrom für SPAR-Filialen

SPAR forciert den Klimaschutz und setzt voll auf erneuerbare Energielösungen für seine Filialen. Der Nahversorger verstärkt dafür die Zusammenarbeit mit Wien Energie, Österreichs größtem Energieanbieter. Damit soll der Strom für die SPAR-Märkte in ganz Österreich in immer größerem Ausmaß von der Sonne kommen.

Details
18.11.2018

Winter is coming

Nach einem ungewöhnlich warmen Herbst startet ab kommender Woche die Heizsaison endgültig. Der November 2018 war bis jetzt um 5,4 Grad Celsius wärmer als der 30-jährige Durchschnitt. Für die kommende Woche werden in Wien zwischen 3 und 5 Grad Celsius Mittelwert prognostiziert und damit "normale" November-Temperaturen. Mit den nun stetig sinkenden Außentemperaturen nimmt auch der Wärmebedarf zu. Wien Energie gibt Tipps, wie man seinen Wohnraum richtig und energieeffizient heizt und dabei nicht nur der Umwelt, sondern auch der Geldbörse etwas Gutes tut.

Details
30.09.2018

18.000mal geladen: E-Ladestellen-Ausbau in Wien schreitet voran

Wien Energie errichtet seit April im Auftrag der Stadt Wien eine flächendeckende Ladeinfrastruktur für E-Autos. 230 öffentliche E-Ladestellen sind heute bereits in Betrieb - zehn in jedem Wiener Gemeindebezirk. 18.000mal wurde an den neuen Ladestellen bereits getankt. In Summe waren es 220.000 Kilowattstunden, was dem Jahresstromverbrauch von etwa 90 Wiener Haushalten entspricht. Die Nachfrage steigt von Monat zu Monat: Allein von Juli auf August bzw. auf September hat die Anzahl der Ladevorgänge monatlich um rund 20 Prozent zugenommen.

Details
28.09.2018

Geothermie-Forschung geht in die entscheidende Phase

Das Projekt GeoTief Wien vermisst die Geologie im östlichen Raum Wiens, um das Potenzial tiefliegender Heißwasservorkommen zu erforschen. Nach ersten Untersuchungen im vergangenen Jahr folgen nun detaillierte 3D-Seismik-Messungen. Die Heißwasservorkommen könnten als Energiequellen für die Wärmeversorgung der Stadt genutzt werden und zukünftig im Idealfall hunderttausende Wiener Haushalte mit umweltfreundlicher Wärme und Warmwasser versorgen.

Details
23.09.2018

Öffentliche E-Ladestellen: Noch 7 Tage gratis laden

Wien Energie leistet mit dem Ausbau einer flächendeckenden Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge einen wichtigen Beitrag zur Mobilitätswende. Der Startschuss zum Ausbau fiel im April, seit Juli 2018 sind 230 neue öffentliche E-Ladestellen in Betrieb - zehn in jedem Wiener Gemeindebezirk. Nach einem halben Jahr kostenlosen "Schnupperns" wird dort ab 1. Oktober ein neuer Citytarif gelten.

Details
10 Further results (Totally 179)