Wien Energie

03.12.2017

Blockchain mitten in Wien

Das auf die Blockchain-Technologie spezialisierte Unternehmen RIDDLE&CODE mit Sitz in Wien wird im Energiesektor aktiv. Zusammen mit Wien Energie schaffen die Digitalisierungsexperten erstmals eine Blockchain-Infrastruktur in einem Stadtentwicklungsgebiet. Erprobt wird das Ganze im Rahmen der "Urban Pioneers Community", dem gemeinsamen Innovationsprojekt von Wien Energie und dem VIERTEL ZWEI. Dort wird unter anderem untersucht, wie neue Stromtarif-Modelle mit Hilfe der Blockchain-Technologie und auf Basis von Smart Meter auf Kundenseite funktionieren.

Details
27.11.2017

Sima/Gruber: Spatenstich für stärkste Großwärmepumpe Mitteleuropas

Wien Energie errichtet am Kraftwerksstandort Simmering die größte und leistungsstärkste Großwärmepumpe Mitteleuropas. Der Energiedienstleister setzt damit neue Maßstäbe für die Wärmeerzeugung in Wien: Die Hochtemperatur-Großwärmepumpe wird bislang nicht nutzbare Abwärme der Kraftwerksanlagen in Simmering direkt in Fernwärme umwandeln. "Die neue Großwärmepumpe ist ein europäisches Vorzeigeprojekt für hochmoderne, umweltfreundliche Wärmeversorgung. Diese leistungsstarke Anlage wird zukünftig 25.000 Wiener Haushalte sicher und zuverlässig mit umweltfreundlicher Fernwärme versorgen können und dabei 40.000 Tonnen CO2 pro Jahr einsparen", so Ulli Sima, Stadträtin für Umwelt und Wiener Stadtwerke, anlässlich des Spatenstichs am Montag.

Details
20.11.2017

Wien Energie in der Vorzeigeregion Energie dabei

Das neu entstehende "Green Energy Lab" ist das größte jemals genehmigte Innovationsprojekt für Entwicklung und Demonstration grüner Energietechnologien am Weg zu 100 % erneuerbarem Strom und Wärme in Österreich. Diese Vorzeigeregion Energie des Klima- und Energiefonds soll insgesamt über 100 Unternehmens- und Forschungspartner in 31 Teilprojekten im Wert von 150 Millionen Euro umfassen. Das Green Energy Lab wird von Energie Burgenland, Energie Steiermark, EVN und Wien Energie getragen sowie von der Energie- und Umweltagentur Niederösterreich und dem steirischen Green Tech Cluster unterstützt.

Details
17.11.2017

weXelerate: Wien Energie startet in Mitteleuropas größtem Startup-Hub

Heute eröffnet Mitteleuropas größte Startup-Drehscheibe weXelerate offiziell im Design Tower in Wien. Tausende Gäste werden erwartet. Als Corporate Partner aus dem Energiesektor ist Wien Energie mit an Bord dieses einzigartigen Innovationszentrums. Wien Energie intensiviert Startup-Kooperationen und zieht als Energiepartner heute in den Design-Tower.

Details
12.11.2017

Umwelt und Geldbörserl schonen: Tipps für richtiges Heizen

Jetzt startet die Heizsaison endgültig: Zwischen 3 und 5 Grad Celsius Mittelwert werden für die kommende Woche in Wien prognostiziert und damit "klassische" November-Temperaturen. Mit den nun stetig sinkenden Außentemperaturen nimmt auch der Wärmebedarf zu. Wien Energie gibt Tipps, wie man seinen Wohnraum richtig und energieeffizient heizt und dabei nicht nur der Umwelt, sondern auch dem Geldbörserl etwas Gutes tut.

Details
08.11.2017

Neuer Mobilfunk-Tarif: Wien Energie launcht SIMfonie-Kampagne

Mit 9. November 2017 startet SIMfonie, das neue Mobilfunk-Angebot von Wien Energie, offiziell am Markt. Als erster Energiedienstleister Österreichs bietet Wien Energie in Kooperation mit A1 vier Mobilfunktarife an. Wien Energie-Kundinnen und -Kunden profitieren von Kombiangeboten und reduzierter Grundgebühr. Die Angebote von SIMfonie stehen allen offen, die zu fairen Konditionen telefonieren, surfen und smsen wollen.

Details
30.10.2017

Wien Energie steigt in Mobilfunk-Markt ein

Mehr Service aus einer Hand: Wien Energie erweitert das Dienstleistungsportfolio und steigt in den Mobilfunk-Markt ein. In Kooperation mit A1 bietet Wien Energie als erster Energiedienstleister Österreichs vier Mobilfunktarife an. Wien Energie-Kundinnen und -Kunden profitieren von Kombiangeboten und reduzierter Grundgebühr. Die Angebote von SIMfonie stehen allen offen, die zu fairen Konditionen telefonieren, surfen und smsen wollen.

Details
20.10.2017

Sima/Strebl: Größter "Wasserkocher" Wiens geht ans Netz

Wien Energie setzt auf innovative Lösungen - die neue Power-2-Heat-Anlage in der Leopoldau koppelt Strom- und Fernwärmenetz, um Energie intelligent und noch effizienter zu nutzen. Die Anlage wurde heute offiziell eröffnet: "Die neue Power-2-Heat-Anlage, eine Art überdimensionaler Wasserkocher, der überschüssigen Ökostrom in umweltfreundliche Wärme umwandelt, versorgt künftig bis zu 20.000 Haushalte mit Fernwärme. So wird Heizen in Wien noch sauberer und sicherer. Die innovative Anlage ist ein wichtiger Beitrag für die Versorgungssicherheit in unserer Stadt, so Ulli Sima, Stadträtin für Umwelt und Wiener Stadtwerke.

Details
13.10.2017

Aviso: Fototermin Sima/Strebl: Eröffnung von Wiens größtem "Wasserkocher"

Wien Energie eröffnet am Freitag, 20.10.2017, eine Power-2-Heat-Anlage in der Leopoldau und setzt damit einen weiteren Schritt zur Verdichtung des Fernwärmenetzes. Mithilfe der neuen Anlage wird überschüssiger Strom aus dem Netz in Wärme umgewandelt, ins Fernwärmenetz eingespeist und Energie so intelligent, effizient und umweltfreundlich genutzt.

Details
05.10.2017

Vassilakou/Sima: 1.000 E-Ladestellen für Wien bis 2020

Bis Ende 2020 werden in Wien 1.000 neue E-Ladestellen errichtet. Damit entsteht im öffentlichen Raum ein Basis-Ladenetz für Elektroautos. Vizebürgermeisterin und Stadträtin für Verkehr und Klimaschutz Maria Vassilakou und Ulli Sima, Stadträtin für Umwelt und Wiener Stadtwerke, präsentierten heute die erste neuerrichtete Ladesäule in Wien-Alsergrund. Bis Mitte 2018 werden in jedem Wiener Gemeindebezirk fünf Säulen errichtet. Das sind in den nächsten Monaten insgesamt 230 Ladestellen mit jeweils 11 Kilowatt Leistung zum beschleunigten Laden. "Mit 1.000 neuen öffentlich zugänglichen Ladestellen schaffen wir ein flächendeckendes Ladenetz für Wien. In der ersten Phase werden bis Mitte 2018 in jedem Wiener Gemeindebezirk fünf Ladestationen errichtet. Der weitere Ausbau folgt dann sukzessive bis 2020", so Maria Vassilakou. Dazu Ulli Sima: "Die Errichtung der E-Ladestellen in Wien ist neben dem massiven Ausbau der Öffis ein weiterer wichtiger Baustein für umweltfreundliche Mobilität in unserer Stadt. Das System ist offen für alle, die ein Elektrofahrzeug nutzen. Im Rahmen des neuen Beteiligungsmodells von Wien Energie können die Wienerinnen und Wiener den Ausbau unterstützen und direkt profitieren".

Details