Wiener Stadtwerke

22.10.2019

Wiener Stadtwerke: Markus Pinter als B&F Wien-Geschäftsführer bestätigt

Personelle Kontinuität bei B&F Wien: Mit 1. Juni 2020 geht Markus Pinter (43) in seine zweite Periode als Geschäftsführer der Bestattung und Friedhöfe. Das beschloss die Geschäftsführung der Wiener Stadtwerke. Peter Weinelt, Generaldirektor-Stv. der Wiener Stadtwerke, gratulierte Pinter am Dienstag zur Wiederbestellung und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit.

Details
21.10.2019

Heiß begehrt: Ein Job bei Wiener Stadtwerken - BILD

Die Wiener Stadtwerke sind der größte Infrastrukturanbieter des Großraums Wien und für 15 000 MitarbeiterInnen ein attraktiver Arbeitgeber. Sie sind einer der größten Ausbildungsbetriebe Wiens und gehören zu den Top 10 Österreichs. Anfang Oktober startete die Bewerbungsfrist für Lehrstellen mit Dienstantritt im September 2020. Ein besonderer Fokus wird auch in diesem Jahrgang auf der Suche nach weiblichen Lehrlingen im Technikbereich liegen. Alle Infos unter [www.wienerstadtwerke.at/lehrlinge] (http://www.wienerstadtwerke.at/lehrlinge)

Details
07.09.2019

Lehrlingstag der Wiener Stadtwerke: Lehrplätze begehrter denn je

500 Festgäste und beste Stimmung: Exakt 123 neue Lehrlinge erhielten am Freitag im Verkehrsmuseum Remise einen Lehrvertrag bei den Wiener Stadtwerken. Unter ihnen erneut mehr weibliche Lehrlinge in technischen und handwerklichen Berufen als im Jahr davor. Die frischgebackenen Lehrlinge feierten zusammen mit den 104 frisch "Ausgelernten", die ihren Lehrabschluss mit nach Hause nehmen konnten sowie zahlreichen Eltern, Angehörigen und Gästen. Auch Bürgermeister Michael Ludwig und Generaldirektor-Stv. Peter Weinelt gratulierten den ausgelernten und zukünftigen Fachkräften. In Summe absolvieren aktuell 429 Lehrlinge in elf Lehrberufen eine Ausbildung bei den Wiener Stadtwerken.

Details
07.06.2019

Wiener Netze: Gerhard Fida als Geschäftsführer bestätigt - BILD

Personelle Kontinuität bei den Wiener Netzen: Mit 1. Jänner 2020 geht Gerhard Fida (50) in seine zweite Periode als Geschäftsführer von Österreichs größtem Verteilernetzbetreiber. Das beschloss die Geschäftsführung der Wiener Stadtwerke. Neben Fida bleiben Thomas Maderbacher und Hermann Nebel im Team der Geschäftsführung. Wiener Stadtwerke-Energievorstand Peter Weinelt gratulierte Fida zur Wiederbestellung und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit.

Details
21.05.2019

Wiener Stadtwerke: Zweier-Geschäftsführung bei Wien Energie ab September

Wien Energie wird ab September 2019 nur mehr von zwei Geschäftsführern angeführt. Peter Gönitzer (45) zieht sich mit Ablauf seiner fünfjährigen Vertragsperiode aus der Geschäftsführung zurück und verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Im Zuge des Effizienzprogramms wird dies von den Wiener Stadtwerken zum Anlass genommen, die Geschäftsführung von Wien Energie auf zwei Personen zu verkleinern. Generaldirektor-Stv. Peter Weinelt: "Eine straffere Struktur in der Geschäftsführung ist auch ein klares Signal an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in den vergangenen Jahren von teils harten Einschnitten betroffen waren."

Details
09.05.2019

Sima/Krajcsir/Weinelt: 70 Jahre Wiener Stadtwerke - 70 Mrd. Euro Investitionen für Wien BILD

"Die Wiener Stadtwerke haben in ihrem 70-jährigen Bestehen 70 Milliarden Euro in die Wiener Infrastruktur investiert. Investitionen mit ganz praktischem Nutzen für alle Wienerinnen und Wiener. Strom auf Knopfdruck, gut geheizte Wohnungen, beste Öffis vor der Haustür und auch für den Trauerfall ist pietätvoll vorgesorgt - wie gut, dass es die Wiener Stadtwerke gibt!", so die für Umwelt und Wiener Stadtwerke verantwortliche Stadträtin Ulli Sima. Am Donnerstag präsentierte sie gemeinsam mit Generaldirektor Martin Krajcsir und Generaldirektor-Stv. Peter Weinelt neben der Erfolgsgeschichte der vergangenen Jahrzehnte auch die großen Zukunftspläne des Konzerns. Anlass ist das 70-Jahre-Jubiläum, das am Samstag, den 11. Mai mit einem großen Zukunftsfest gefeiert wird.

Details
05.04.2019

Wiener Stadtwerke feiern am 11. Mai "70 Jahre Zukunftsfest" - BILD

Am Samstag, 11. Mai 2019, feiern die Wiener Stadtwerke ihr 70-Jähriges Bestehen in ganz Wien mit einem großen Zukunftsfest. Auf der Festbühne vor der Müllverbrennungsanlage Spittelau spielen musikalische Highlights wie Willi Resetarits und der Stubnblues, Nino aus Wien sowie die 48er Tandler Band die Hauptrolle. Parallel zum Show-Programm gibt’s eine per Shuttlebus erreichbare Leistungsschau aller Konzernbereiche der Wiener Stadtwerke, vom Tramwaytag in der Hauptwerkstätte der Wiener Linien bis zu Führungen durch das Kraftwerk Simmering. Die Wiener Stadtwerke erwarten zehntausende Besucherinnen und Besucher.

Details
03.01.2019

Wiener Stadtwerke suchen über 100 Lehrlinge für Zukunftsjobs

Eine hochmoderne Ausbildung in technischen Lehrberufen - die Wiener Stadtwerke bieten wieder 114 Lehrlingen die Chance auf so einen Zukunftsjob. Besonders groß sind auch heuer die Chancen für Mädchen, die eine Lehre in einem technischen Beruf absolvieren möchten: Die Ausbildungen bei Wiener Linien, Wien Energie, Wiener Netze und Co. starten im September. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum Frühjahr. Doch aufgepasst: je mehr qualifizierte Bewerber sich melden, umso früher endet der Bewerbungsprozess.

Details
21.11.2018

Ausgezeichneter Journalismus: Wiener Stadtwerke vergaben WINFRA 2018

Die Wiener Stadtwerke haben Dienstagabend zum neunten Mal den WINFRA für herausragende Beiträge des Wiener Infrastruktur-Journalismus vergeben. Die für die Wiener Stadtwerke und Umwelt zuständige Stadträtin Ulli Sima, Wiener Stadtwerke Generaldirektor Martin Krajcsir und WINFRA-Jury Vorsitzender Oliver Lehmann überreichten die Preise bei der WINFRA-Gala im Infocenter U2/U5 der Wiener Linien.

Details
05.10.2018

Deine Lehre, deine Zukunft - Wiener Stadtwerke suchen 120 Lehrlinge - BILD

Die Wiener Stadtwerke suchen ab sofort rund 120 neue Lehrlinge, die in elf Berufen ausgebildet werden. Die Ausbildung bei Wiener Linien, Wien Energie, Wiener Netze und Co. bietet hervorragende Zukunftschancen auf dem Arbeitsmarkt. Bewerben kann man sich bis Mai kommenden Jahres, Jobantritt ist im September 2019. Ab diesem Zeitpunkt sind die aufgenommenen jungen Menschen mitverantwortlich dafür, dass im Großraum Wien das Licht angeht, die Wohnung warm ist und die U-Bahn kommt. Top-Chancen auf einen Ausbildungsplatz haben Mädchen, die sich für Technik-Jobs interessieren.

Details