Badner Bahn: Kühlende Fächer gegen Sommerhitze - BILD

Zwtl.: Rechtzeitig zur neuen Hitzewelle: Kühle Luft aus bunten Fächern

Der Komfort ihrer Fahrgäste ist höchstes Anliegen bei der Badner Bahn. Die extremen Sommertemperaturen machen vielen zu schaffen. "Aus dem Büroalltag wissen wir: Auch Klimaanlagen können es nicht jedem recht machen. Was für den einen zu kalt ist, ist dem anderen zu warm, und dem Dritten zieht es zu stark. Hitze und Kälte empfindet jeder anders", so Wiener Lokalbahnen Geschäftsführerin Monika Unterholzner. "Als beliebteste Regionalbahn Österreichs transportiert die Badner Bahn täglich mehr als 35.000 Fahrgäste. Da ist es verständlich, dass speziell in den hochfrequentierten Zuggarnituren zur Hauptverkehrszeit die Menschen oft unter der Hitze leiden."

Das Motiv auf dem Wiener Lokalbahnen Fächer zeigt einen Ausschnitt aus dem Wandbild "Die Welt der Wiener Lokalbahnen" der Künstlergruppe Graphic Recording in der neuen Firmenzentrale Inzersdorf.

Zwtl.: Laufende Verbesserungen für Fahrgäste der Badner Bahn

Bereits mehr als ein Drittel der Triebfahrzeuge der Badner Bahn verfügt über eingebaute Klimaanlagen. Das Nachrüsten der älteren Modelle ist aufgrund der Fahrzeughöhe technisch nicht möglich. In den klimatisierten Zügen der Badner Bahn ist der größte Kühleffekt im Mittelteil spürbar. Je mehr Fahrgäste sich im Zug befinden, desto geringer ist der Luftaustausch - und desto höher die gefühlte Temperatur. Ziel der Wiener Lokalbahnen: Bis zum Jahr 2021 wird die gesamte Fahrzeugflotte der Badner Bahn klimatisiert sein.

Die Initiative soll Fahrgäste auch daran erinnern, dass sich die Badner Bahn als Full Service Verkehrsdienstleister versteht. "Wir wollen unsere Fahrgäste aktiv in ihrem Alltag unterstützen. Daher bieten wir Gratis-WLAN in Zügen und an den frequenzstärksten Haltestellen, einen digitalen Abfahrtsmonitor mit Echtzeitdaten und Störfallinformationen, und diesen neuerdings auch als Alexa Skill zur barrierefreien Information für alle Fahrgäste. So entwickeln wir unsere Serviceangebote laufend weiter", sagt Geschäftsführerin Unterholzner.

Zwtl.: Über die Wiener Lokalbahnen

Die Unternehmen der Wiener Lokalbahnen-Gruppe zählen auf Schiene und Straße zu den Qualitätsanbietern unter den nachhaltigen Verkehrsunternehmen Österreichs: Die Badner Bahn transportiert täglich mehr als 35.000 Fahrgäste zwischen Wien und Baden und ist eine der wichtigsten Pendlerverbindungen im Süden von Wien. Mit ihren Charter- und Sonder-zügen sind die WLB österreichischer Marktführer. Die Tochtergesellschaft Wiener Lokalbahnen Cargo (WLC) bewegt rund 6.000 Güterzüge jährlich durch ganz Europa. Die Wiener Lokalbahnen Verkehrsdienste (WLV) mit besonderer Spezialisierung auf Menschen mit eingeschränkter Mobilität sowie der WLB Busbetrieb im Raum Baden runden die Kernkompetenzen dieser vielseitigen Unternehmensgruppe ab. Die Wiener Lokalbahnen sind ein Konzernunternehmen der Wiener Stadtwerke GmbH.

Zwtl.: Weitere Informationen

[www.wlb.at] (http://www.wlb.at/)

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at