Wiener Linien erneuern mehr als 8.000 Meter Straßenbahngleise

Die Schienen der Linie 49 werden von Ende Juni bis Ende September erneuert. 1.500 Meter Gleis werden dafür auf der Hütteldorfer Straße von der Zehetnergasse bis zur Hochsatzengasse getauscht. Die Linie 49 fährt vom 29. Juni bis inklusive 31. August von Ring, Volkstheater bis Breitensee. Ersatzweise ist die Linie 52 in stark verdichteten Intervallen unterwegs und wird in dieser Zeit bis Hütteldorf, Bujattigasse verlängert. Die Linie 47A wird über Hütteldorf bis Baumgartner Höhe geführt. Der PKW-Verkehr wird über die Linzer Straße umgeleitet.

Ebenfalls im Sommer bekommt die Linie 1 in der Knöllgasse neue Schienen. 1.850 Meter Gleise werden von der Quellenstraße bis zur Windtenstraße modernisiert, die Linie 1 wird von Anfang Juli bis Ende August über die Quellenstraße abgelenkt geführt. Der PKW-Verkehr wird lokal umgeleitet.

Neue Schienen für den Bahnhof Ottakring

Der Bahnhof Ottakring wird erneuert und bekommt sowohl am Bahnhofsvorplatz, als auch in der Maroltingergasse und Wernhardtstraße neue Gleise. Insgesamt werden 700 Meter Gleise und 13 Weichen getauscht. Die Linie 46 wird von 13. Mai bis einschließlich Freitag, den 14. Juni über die Erdbrustgasse kurzgeführt. Neue Gleise werden auch im Bereich Währinger Gürtel / Nußdorfer Straße eingebaut. Kleinere Erneuerungen finden über Ostern am Ring bei der Börsegasse und bei der Schottengasse statt. Dazu werden die Ring-Linien 1, 71 und D am Osterwochenende kurzgeführt.

Die Arbeiten finden in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Wien, den Bezirken und der Baustellenkoordination statt. Der Großteil der Gleisbauarbeiten findet nachts und unter laufendem Betrieb statt ohne Auswirkungen für die Fahrgäste.