Wiener Stadtwerke suchen über 100 neue Lehrlinge

Junge Wienerinnen und Wiener mit gutem Abschlusszeugnis können sich noch bis Ende Jänner um eine Lehrstelle bei den Wiener Stadtwerken bewerben. Besonders gesucht sind ElektrotechnikerInnen, MechatronikerInnen und MetalltechnikerInnen – und Mädchen in allen technischen Berufen.

 

Wiens großer Infrastrukturkonzern sucht über 100 neue Lehrlinge in 13 Berufen. Die begehrten Ausbildungsplätze bei Wiener Linien, Wien Energie, Wiener Netze und Co. bieten hervorragende Zukunftschancen am Arbeitsmarkt. Besonders gesucht werden Lehrlinge für die Berufe ElektrotechnikerIn, MechatronikerIn und MetalltechnikerIn sowie ganz grundsätzlich junge Mädchen in technischen Berufen.

„Die fachlich exzellente Ausbildung der Jugendlichen steht bei uns im Vordergrund. Sie ist die Grundlage für das ganze Berufsleben“, sagt Wiener Stadtwerke-Vorstandsdirektorin Gabriele Domschitz. Besonders stolz ist Domschitz auf die hohe Übernahmequote von über 80 Prozent sowie auf den Umstand, dass fast alle Lehrlinge die begonnene Lehre tatsächlich auch abschließen. Insgesamt bilden die Wiener Stadtwerke 450 Lehrlinge aus.

Die Lehrberufe im Detail

Für diese Berufe suchen die Wiener Stadtwerke Lehrlinge: Betriebslogistikkaufmann/-frau, Bürokaufmann/-frau, Industriekaufmann/-frau, Elektronik/Informations- u. Telekommunikationstechnik-Netzwerktechnik, Elektronik/Kommunikationselektronik-Netzwerktechnik, Elektrotechnik/Anlagen- u. Betriebstechnik, Elektrotechnik/Energietechnik, Florist (in), Installations- u. Gebäudetechnik, Gas- u. Sanitärtechnik/Heizungstechnik, Kraftfahrzeugtechnik, Landwirtschaftlicher Gärtner (in), Mechatronik, Metalltechnik/Maschinenbautechnik. Weitere Infos finden Sie hier