Wiener Stadtwerke

30.11.2016

Wiener Stadtwerke diskutieren Digitalisierung und Dekarbonisierung in Brüssel - BILD

Bei einem zweitägigen Besuch Dienstag und Mittwoch in Brüssel hat der Vorstand der Wiener Stadtwerke Gespräche mit zahlreichen politischen VertreterInnen auf europäischer Ebene geführt. Im Zentrum standen die aktuellen Herausforderungen des Infrastruktur-Konzerns in den Themenfeldern Dekarbonisierung, Digitalisierung und Energiemarktdesign neu. Die Reise fand pünktlich zur Veröffentlichung des lange erwarteten Energie-Winterpakets der EU-Kommission am 30. November statt.

Details
18.11.2016

Wiener Stadtwerke vergaben JournalistInnenpreis WINFRA 2016 - BILD

Die Wiener Stadtwerke haben Donnerstag Abend zum bereits siebten Mal den WINFRA für herausragende Beiträge des Wiener Infrastruktur-Journalismus vergeben. Wiener Stadtwerke Generaldirektor Martin Krajcsir und WINFRA-Jury Vorsitzender Oliver Lehmann überreichten die in vier Kategorien vergebenen Preise bei der WINFRA-Gala im Presseclub Concordia.

Details
21.10.2016

Wiener Stadtwerke: Aufsichtsrat beschließt umfassende Umstrukturierung auf Management-Ebene

Der Aufsichtsrat der Wiener Stadtwerke Holding AG hat am Freitag weitere Strukturierungsmaßnahmen in die Wege geleitet. Als größter kommunaler Infrastrukturdienstleister mit 16.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern leistet der Konzern einen wesentlichen Beitrag zum Funktionieren der Stadt Wien. Die Wiener Stadtwerke Holding AG steht zu 100 Prozent im Eigentum der Stadt Wien und agiert als strategische und organisatorische Dachgesellschaft des Konzerns.

Details
30.09.2016

URBEMize me! - TU Wien und Wiener Stadtwerke feiern ihr Erfolgsprojekt URBEM

Wiener Stadtwerke und TU Wien zogen nach drei Jahren gemeinsamer Anstrengungen eine sehr erfolgreiche Bilanz über das Doktoratskolleg URBEM (Urbane Energie- und Mobilitätssysteme). Bei der Abschlussveranstaltung am Donnerstag wurden die Ergebnisse der zehn Dissertationen präsentiert. Die aus verschiedenen Fachrichtungen verdichteten Erkenntnisse münden in einen Prototyp, mit dem die Wiener Stadtwerke zukünftige Infrastruktur-Investitionen auf Basis aktueller Echtdaten vorab simulieren können. Auf eine Formel gebracht lautet der Ansatz "URBEMize me!" - mit dem URBEM-Tool können das zukünftige Mobilitätsverhalten sowie Energieverbrauch und -versorgung in komplexen Szenarien berechnet werden.

Details
07.09.2016

Lehrlingstag 2016: Über 100 neue Lehrlinge starten bei Wiener Stadtwerken

105 neue Lehrlinge haben am Mittwoch im Wiener Museumsquartier einen Lehrvertrag bei den Wiener Stadtwerken überreicht bekommen. Die frischgebackenen Lehrlinge sind seit Anfang September in 13 Lehrberufen tätig. Sie feierten mit den 121 Lehrlingen mit erfolgreichem Abschluss, zahlreichen Angehörigen sowie hochrangigen Gästen beim traditionellen Lehrlingstag. Stadträtin Ulli Sima, GdG-Vorsitzender Christian Meidlinger und Wiener Stadtwerke-Personalvorstand Peter Weinelt waren unter den Gratulanten.

Details
17.06.2016

Wiener Stadtwerke: Michael Strebl wird neuer Geschäftsführer bei Wien Energie

Die Nachfolge des langjährigen Geschäftsführers von Wien Energie, Thomas Irschik (60), ist entschieden: Mit 1. Oktober 2016 übernimmt der derzeitige Geschäftsführer der Salzburg Netz GmbH Michael Strebl (51) alle Agenden Irschiks, also die Wien Energie Geschäftsbereiche Vertrieb, Energiedienstleistungen, Kommunikation und Marketing, Public Affairs, Telekommunikation sowie den Vorsitz in der Geschäftsführung. Der ausgewiesene Energieexperte Strebl war über 20 Jahre in verschiedenen Funktionen bei der Salzburg AG tätig, er hat ein technisches und ein betriebswirtschaftliches Studium absolviert und konnte sich in den Hearings klar gegen seine Konkurrenz durchsetzen.

Details
10.06.2016

Wiener Stadtwerke: "Klug investieren, sinnvoll sparen" im Energiebereich

Die Wiener Stadtwerke setzen die seit 2013 laufende Restrukturierung ihres Energiebereichs im Rahmen des Effizienzprogramms Megawatt konsequent fort, wie der Netze- und Personalvorstand des Unternehmens, Peter Weinelt, am Freitag in einem Hintergrundgespräch erläuterte. Die Wiener Stadtwerke Konzernbereiche Wien Energie und Wiener Netze optimieren ihre Strukturen im Rahmen dieses Programms seit 2013. Teil des Programms sind Einsparungen im Personalbereich, die im Rahmen eines Sozialplans über Altersteilzeit, Berufsausstieg und Ruhestandsversetzungen umgesetzt werden. Der Personalvorstand bezifferte die Zahl der Abgänge in den kommenden drei Jahren mit 900 Personen.

Details
13.04.2016

Klug und Sima: eTaxis jetzt auf Wiens Straßen unterwegs - BILD

Das Wiener Stadtwerke eTaxi-Projekt kommt wie geplant in die Umsetzungsphase. Die ersten rund 20 Wiener eTaxis sind ab Mitte April für Kundinnnen und Kunden im gesamten Stadtgebiet unterwegs. Die Wiener Stadtwerke haben die notwendige Infrastruktur für den Betrieb geschaffen - die ersten Ladestationen inklusive Reservierungsmöglichkeit für eTaxilenkerInnen sind betriebsbereit. Die eTaxis fahren derzeit für Taxi 40100 und 31300 sowie für einige funkfreie Taxiunternehmen. Die Anzahl der Fahrzeuge soll sich in den nächsten Monaten stetig erhöhen.

Details
12.04.2016

Mobilität: Wiener Stadtwerke gründen Innovations-Startup

Neue Wege bei den Wiener Stadtwerken: Die beiden Tochterunternehmen Wiener Linien und Neue Urbane Mobilität Wien (NeuMo) haben gemeinsam ein eigenständiges Startup im Mobilitätsbereich gegründet, um für die Anforderungen der digitalisierten Mobilitätswelt der Zukunft gerüstet zu sein. Die "Upstream - next level mobility GmbH" (Upstream) wird maßgeschneiderte Mobilitätslösungen für Business-Interessenten wie ÖV-Unternehmen oder Wohnbauträger und betriebliche Mobilitätsmanager anbieten. Die neue Gesellschaft hat ihre Arbeit bereits aufgenommen, erste Projekte sind schon in Umsetzung.

Details
02.03.2016

Wiener Stadtwerke: "Dienstbeginn" für neuen Geschäftsführer bei Wien Energie

Der im August 2015 zum Geschäftsführer für den technischen Bereich von Wien Energie gekürte Karl Gruber (46) hat seinen neuen Job angetreten. Gruber leitete seit 2011 die Abteilung Wasserkraft Erzeugung im Geschäftsfeld Regenerative Erzeugung bei Wien Energie. Er folgt auf Susanna Zapreva, die ab April die Leitung der Stadtwerke Hannover übernimmt. Die für die Wiener Stadtwerke zuständige Stadträtin Ulli Sima freut sich über die Bestellung Grubers, da "ein ausgewiesener Experte im Bereich erneuerbare Energien gefunden wurde. Wien Energie muss die Energiewende positiv für sich zu nutzen wissen, Führungskräfte wie Gruber wissen wie das geht", sagte Sima.

Details