Aktuelle Meldungen

21.10.2016

Aufsichtsrat beschließt umfassende Umstrukturierung auf Management-Ebene

Der Aufsichtsrat der Wiener Stadtwerke Holding AG hat am Freitag weitere Strukturierungsmaßnahmen in die Wege geleitet. Als größter kommunaler Infrastrukturdienstleister mit 16.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern leistet der Konzern einen wesentlichen Beitrag zum Funktionieren der Stadt Wien. Die Wiener Stadtwerke Holding AG steht zu 100 Prozent im Eigentum der Stadt Wien und agiert als strategische und organisatorische Dachgesellschaft des Konzerns.

Details
10.10.2016

Manner dreht die Schnitten-Heizung auf

Wien Energie und Manner setzen gemeinsam auf energieeffiziente Wärmeversorgung. Die Abwärme aus dem Backprozess in Wien-Hernals wird ab sofort in das lokale Fernwärmenetz auf einer Länge von 3,5 Kilometern eingespeist und für Heizung und Warmwasser verwendet.

Details
06.10.2016

Solarblume & E-Tankstelle – Grüner Strom für Rapid Wien

Mit dem neuen Allianz-Stadion in Wien Hütteldorf setzt der SK Rapid Wien nicht nur im Sport, sondern nun auch im Energiebereich neue Akzente.Die sogenannte Smart Flower befindet sich auf dem Dach eines Nebengebäudes des Stadions, erzeugt Strom und wurde feierlich von prominenten Gästen am 6. Oktober 2016 eröffnet.

Details
29.09.2016

Stadt Wien verleiht „Goldenes Staffelholz“ für Innovationen

Am Dienstag, 27. September 2016, wurde im Wiener Rathaus das „Goldene Staffelholz“ für innovative Ideen und Projekte von Abteilungen und Unternehmen der Stadt Wien unter dem Motto „Innovatives Wien 2020“ verliehen. Landtagspräsident Harry Kopietz, stellvertretend für Bürgermeister Michael Häupl, und Magistratsdirektor Erich Hechtner prämierten dabei elf Projekte, die Arbeitsweisen und -zyklen in der Verwaltung effizienter und zukunftsweisend gestalten sollen.

Details
29.09.2016

URBEMize me! – TU Wien und Wiener Stadtwerke feiern ihr Erfolgsprojekt URBEM

Die Wiener Stadtwerke und TU Wien zogen nach drei Jahren gemeinsamer Anstrengungen eine sehr erfolgreiche Bilanz über das Doktoratskolleg URBEM (Urbane Energie- und Mobilitätssysteme). Bei der Abschlussveranstaltung am Donnerstag, den 29. September 2016, wurden die Ergebnisse der zehn Dissertationen präsentiert.

 

Details
12.09.2016

Frischer Wind für Bürgerkraftwerke

Wien Energie bringt neuen Schwung in sein Bürgerbeteiligungsmodell. Nach 25 ausverkauften Bürgerkraftwerken – 23 mit Solaranlagen, zwei mit Windrädern – sind ab 12. September neue Windkraftwerk-Anteile erhältlich. Insgesamt sind es 5.158. Die neuen Anteile werden stückweise vergeben. Damit sind mit einem Schlag so viele Anteile am Markt wie noch nie. Sie gelten für zwei weitere Windräder von Wien Energie im niederösterreichischen Windpark Pottendorf.

Details
09.09.2016

16. Wien Energie Business Run: Eine Erfolgsgeschichte

Beim 16. Wien Energie Business Run tummelten sich am Donnerstag so wie schon im Vorjahr 30.000 Starterinnen und Starter im und um das Ernst-Happel-Stadion.  In den vergangenen 15 Jahren nahmen mehr als eine Viertelmillion Menschen teil. Nach dem Teambewerb auf der 4,1 Kilometer langen Strecke wurde auf knapp 9.000 Quadratmetern bei perfekten spätsommerlichen Bedingungen eine große Gemeinschaftsparty gefeiert.

 

Details
07.09.2016

Lehrlingstag: Über 100 neue Lehrlinge starten bei Wiener Stadtwerken

105 neue Lehrlinge haben am Mittwoch im Wiener Museumsquartier einen Lehrvertrag bei den Wiener Stadtwerken überreicht bekommen. Die frischgebackenen Lehrlinge sind seit Anfang September in 13 Lehrberufen tätig. Sie feierten mit den 121 Lehrlingen mit erfolgreichem Abschluss, zahlreichen Angehörigen sowie hochrangigen Gästen beim traditionellen Lehrlingstag. Stadträtin Ulli Sima, GdG-Vorsitzender Christian Meidlinger und Wiener Stadtwerke-Personalvorstand Peter Weinelt waren unter den Gratulanten.

Details
07.09.2016

Bettina Widlar neue Kommunikationsleiterin der Wiener Netze

Unternehmenskommunikation der Wiener Netze ist neu besetzt. Die Leitung übernahm Bettina Widlar. Neue Unternehmenssprecherin ist Alexandra Melik Merkumians.

Details
09.08.2016

Stress di net: Auf Wienerisch gegen Türblockierer

Mit Augenzwinkern machen die Wiener Linien im Rahmen einer neuen Kampagne auf ein wichtiges Thema aufmerksam: Nach Abfertigung der U-Bahn ist das Einsteigen nicht mehr erlaubt. "Unsere Fahrgäste wollen pünktlich ankommen, deswegen müssen wir auch pünktlich abfahren", bringt es der betriebliche Geschäftsführer der Wiener Linien Eduard Winter auf den Punkt.

Details