MusikRaumGarage

Jeden Dienstag nutzen MusikerInnen verschiedenster Richtungen und Stile den öffentlichen Raum einer Parkgarage für ihre Proben und Performances. Seine akustischen und sozialen Qualitäten machen den MusikRaumGarage in der WIPARK-Garage Freyung dabei zu etwas ganz Besonderem.

Einmal wöchentlich mutiert das 3. Untergeschoß der Tiefgarage zum Probenraum. Im Rahmen des von WIPARK ins Leben gerufenen Projekts MusikRaumGarage nutzen MusikerInnen den öffentlichen Raum und lassen sich zu neuen Kreationen anregen.

Session im MusikRaumGarageZoom
Alltag fließt in Proben ein
Speziell ist der Musikraum dabei nicht nur wegen seiner besonderen akustischen Qualität: Autos und PassantInnen gelten nicht als Störfaktor, sondern runden das Klangerlebnis ab. Anders als die Garage-Music der 1990er, an die das Projekt anknüpft, arbeitet MusikRaumGarage bewusst mit dem Ambiente einer öffentlichen Parkgarage. 
 
Die WIPARK-Garage FreyungZoom
Von klassisch bis experimentell

Die Palette der Stilrichtungen reicht von vokal bis instrumental, von klassisch bis zeitgenössisch-experimentell. Woche für Woche kommt es in der WIPARK-Garage somit zu unerwarteten und überraschenden Klangerlebnissen.

Das Publikum von MusikRaumGarage kann die Proben der KünstlerInnen dabei nicht nur - geplant oder zufällig - vor Ort miterleben: Über die Website des Projekts haben Interessierte jeden Dientag die Möglichkeit, via Live-Stream dabei zu sein. Verpasste Proben gibt’s zum Nachhören.

Weitere Infos zum Projekt