CASE

Die Wiener Stadtwerke bilden Wissensallianzen: Im Rahmen des Forschungsprojekts „Competencies for a sustainable socio-economical development“ (CASE) wird noch bis Ende 2017 an der Vernetzung von Universitäten und nachhaltig agierenden Unternehmen gearbeitet.

Ziel des von der EU geförderten Projekts ist es, die Zusammenarbeit zwischen universitären Strukturen und öffentlichen wie privaten Unternehmen zu forcieren. Dabei soll CASE sogenannte „Knowledge Alliances“ fördern und Kompetenzen aufbauen, die für eine nachhaltige sozio-ökonomische Entwicklung und nachhaltiges UnternehmerInnentum erforderlich sind.

Die Wiener Stadtwerke setzen dieses Forschungsprojekt gemeinsam mit zehn Partnern aus fünf Ländern um. Koordiniert wird CASE vom Regional Centre of Expertise on Education for Sustainable Development (RCE Vienna) an der WU Wien.

CASE Kickoff-Veranstaltung in WienZoom
Education for a Green Economy
Die CASE-Projektpartner verfolgen das Ziel, die Hochschullandschaft der EU zu verändern – hin zu einer stärkeren Betonung neuer inter- und transdisziplinärer Möglichkeiten des Lehrens und Lernens, hin zu nachhaltiger unternehmerischer Ausbildung und verstärkter Zusammenarbeit von Hochschulen und Unternehmen im Rahmen einer Green Economy.
 
CASE Kickoff-Veranstaltung in WienZoom
Lernmodule im internationalen Praxistest

Teil des EU-Projekts ist die Entwicklung eines europäischen „Joint Master Program of Sustainability Driven Entrepreneurship, Policies and Innovation“: Eigens entwickelte Lehr- und Lernformate werden in fünf regionalen Pilotmodulen an den Universitäten der Knowledge Alliance getestet und verbessert.

Diese Pilotmodule sind als interuniversitäre Kurse aufgebaut und fokussieren auf Service Learning-Projekte mit nachhaltigen Unternehmen wie den Wiener Stadtwerken.

 

This project is financed by the Erasmus+ Programme.