Wiener Lokalbahnen

Die Wiener Lokalbahnen sind Betreiber der Badner Bahn, führen Regionalbuslinien und Züge auf externer Infrastruktur durch ganz Österreich. Über Tochterfirmen wickeln sie zudem europaweite Schienen-Gütertransporte ab und bringen Menschen mit eingeschränkter Mobilität mit rollstuhlgerechten Kleinbussen an ihr Ziel.

Mit der Badner Bahn, der einzigen zweigleisigen, vollständig elektrifizierten Privatbahn Österreichs, befördern die Wiener Lokalbahnen jährlich rund 12 Millionen Fahrgäste zwischen Wien und Baden. Ein Großteil der Berufs- und Ausbildungspendler aus dem Süden Wiens nutzt die Badner Bahn täglich. Um mehr Komfort und Sicherheit zu bieten, setzen die Wiener Lokalbahnen verstärkt Niederflur-Triebwägen ein. 14 moderne und barrierefreie Niederflurwägen sind auf der 30,4 km langen Strecke unterwegs. Mit einem umfassenden Modernisierungsprogramm und dem barrierefreien Ausbau zahlreicher Haltestellen konnte in den vergangenen Jahren die Attraktivität der Badner Bahn zusätzlich gesteigert werden.

Im südlichen Umland von Wien betreiben die Wiener Lokalbahnen außerdem regionale Buslinien und den Badener Citybus. Über den Geschäftsbereich „Personenverkehr auf externer Infrastruktur“ werden außerdem auf Auftragsbasis Personenzüge in ganz Österreich geführt.

Internationale Gütertransporte

Neben dem Personenverkehr befördern die Wiener Lokalbahnen als Eisenbahnunternehmen bereits seit 1902 auch Güter auf eigener, seit 2001 auf fremder Infrastruktur. Im Jahr 2007 wurde der Güterverkehr aufgrund seiner erfolgreichen Entwicklung in eine eigene Gesellschaft, die Wiener Lokalbahnen Cargo, ausgegliedert. Die Transportrouten verbinden derzeit Wien mit Bremerhaven, Koper und Budapest. Neben internationalen Güterterminals werden auch zahlreiche nationale Ziele angefahren. Seit 2013 gibt es eine zweite Niederlassung der Cargo im Süden Berlins.

Fahrtendienst für Menschen mit eingeschränkter Mobilität

Mit einem zweiten Tochterunternehmen, den Wiener Lokalbahnen Verkehrsdiensten, steht ein hoch spezialisiertes Service für Menschen mit eingeschränkter Mobilität zur Verfügung. Rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Wiener Lokalbahnen Verkehrsdienste kümmern sich täglich um die Beförderung von zum Teil schwerstbehinderten Menschen. Rollstuhlgerecht ausgestattete Kleinbusse und speziell geschultes Personal sorgen für eine komfortable und sichere Fahrt zum Arbeitsplatz, zur Schule oder zu jedem anderen Ziel.