Unternehmensstrategie


Als zukunftsorientiertes und innovatives Unternehmen die Stadt Wien und ihre Bürgerinnen und Bürger auf dem Weg zur Smart City begleiten.

Im Mittelpunkt der Konzernstrategie der Wiener Stadtwerke stehen zwei zentrale Ziele: die nachhaltige Sicherung einer stabilen finanziellen Basis und das Ziel, die Stadt Wien auf ihrem Weg zur Smart City zu unterstützen.

Finanzielles Fundament sichern

Ein nachhaltig gesichertes finanzielles Fundament bildet die Grundlage für zukünftig notwendige Investitionen in den Bereichen Mobilität, Energie, Garagierung sowie Bestattung und Friedhöfe und ermöglicht Innovationsinitiativen in allen Konzernunternehmen der Wiener Stadtwerke. Diese Initiativen sind notwendig, um flexibel auf den stetigen Wandel einer wachsenden und moderneren Stadt reagieren zu können.

Innovationen fördern, Klima schützen

Die Wiener Stadtwerke leisten heute wie morgen einen wesentlichen Beitrag zur Steigerung der – bereits sehr hohen – Lebensqualität in Wien. Dieses Vorhaben wurde im zweiten großen Ziel der Konzernstrategie festgeschrieben. Zur Umsetzung der Smart City-Rahmenstrategie der Stadt Wien setzen die Wiener Stadtwerke Maßnahmen im Bereich der Infrastrukturentwicklung, für den Klimaschutz und zur weiteren Innovationsförderung.

Infrastruktur-Services aus einer Hand anbieten

Die Wiener Stadtwerke stellen mit ihren Leistungen und Angeboten auch zukünftig die optimale Infrastruktur für ein flexibles, gesundes und sorgloses Stadtleben bereit. Im Mittelpunkt aller Bemühungen stehen dabei die Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden. Die Unternehmen der Wiener Stadtwerke orientieren sich gemeinschaftlich an dem Ziel, der Gesamtanbieter für Infrastrukturservices in Wien zu sein. Diese Funktion als zentrale Anlaufstelle wird durch verstärkte Zusammenarbeit im Konzern ausgebaut und garantiert den KundInnen im Großraum Wien Serviceleistungen und Angebote aus einer Hand.

Effizienz und Produktivität weiter steigern

Nachhaltig optimale Services anbieten zu können verlangt auch eine stetige Verbesserung der internen Prozesse und der Effizienz. Intern erzielte Produktivitätssteigerungen verbessern Service und KundInnenzufriedenheit und helfen dabei, beeinflussbare Kosten weiter zu reduzieren. Durch die Positionierung in Stakeholder-Gruppen beteiligt sich der Konzern aktiv an der Entwicklung von Innovationen und gestaltet sie im Interesse seiner KundInnen entscheidend mit.

Leistungsorientierung und interne Mobilität fördern

Die angestrebten Ziele des Konzerns können nur durch ambitionierte und motivierte MitarbeiterInnen erreicht werden. Leistungsorientierung als Teil der Unternehmens- und Führungskultur sowie die Optimierung des Personaleinsatzes – speziell durch die Förderung der internen MitarbeiterInnen-Mobilität – sollen in diesem Zusammenhang für die notwendigen Anreize sorgen.

Ein stabiler Partner für die Wienerinnen und Wiener

Gemeinsam mit ihren MitarbeiterInnen wollen die Wiener Stadtwerke als attraktiver Arbeitgeber die Zukunft der „Smart City“ Wien entscheidend mitbestimmen und dabei allen WienerInnen als innovativer und stabiler Partner für die Bereitstellung von Infrastrukturen und Dienstleistungen im städtischen Bereich zur Seite stehen.

 

Publiziert am: 09.11.2016